KZ Mauthausen


Besuch der Gedenkstätte KZ-Mauthausen

Am Mittwoch, dem 22. 5. 2019 fuhren wir, die 4ten Klassen der NMMS Wildschönau nach Oberösterreich zum KZ Mauthausen Memorial. Wir waren um etwa 13:00 bei der Anlage und teilten uns in zwei Gruppen. Als Erstes erklärte uns unser Guide namens Adam, was uns bei der Führung erwarten würde, danach führte er uns auf den Symbolischen Friedhof in dem laut unserem Guide 14000 Menschen begraben liegen. Kurz darauf betraten wir den Tötungsbereich und den „Raum der Namen“. Unser Guide zeigte uns die Krematorien, die Gaskammer, den Sezierraum, die Genickschussanlage und den Galgen. Daraufhin betraten wir die Baracken der Häftlinge. Als Nächstes gingen wir in die Duschräume und in die Hütte, wo der KZ-Hauptmann sein Büro hatte. Als wir dann an verschiedenen Denkmälern vorbeigingen, kam unsere Gruppe zu einem Aussichtspunkt, von wo aus man in den Steinbruch, der auch Wiener Graben genannt wurde, hinunterschauen konnte. Danach war unsere Führung auch schon zu Ende und wir fuhren wieder heim.

Alles in allem war die Führung sehr interessant, da man sich so die Umstände der Häftlinge besser vorstellen konnte und man weiß, wie viele Menschen dort ihr Leben lassen mussten. Es verdeutlichte auch, wie schlimm es für die KZ-Insassen gewesen sein musste.

David + Simon, 4M